Menschen verändern die Welt.

Für meine Arbeit war ich Anfang 2017 in Costa Rica. Die zwei Wochen waren intensiv und äusserst belebend! Ich lernte dort zum Beispiel Yaneth Rojas Salas kennen, über die ich ein Filmporträt gemacht habe. Die Kleinbäuerin ist Umweltaktivistin und hat mit vielen anderen den Bau einer Gold-Mine verhindert. Im Film wollte ich den Zusammenhang zwischen theologischer Bildung (für Laien) und sozialem Engagement zeigen.

Beeindruckend war für mich auch die Arbeit an dem Porträt über Alex Ip Hon Ho, Hongkong. Seine Arbeit und die Art, darüber zu reden, hat mich sehr überzeugt!
In diesem Fall engagierten wir eine lokale Videojournalistin, die uns das Rohmaterial nach Basel schickte. Daraus schnitt ich dann diesen Film: