„Mehr als Scharlatanerie“: Beitrag zur Pfingstbewegung

Anfang 2020 war ich bei einer Konferenz von Forschenden, die sich mit dem weltweiten Phänomen der Pfingstbewegung befassen. Da ich selbst in einer Pfingstgemeinde aufgewachsen bin und diese Prägung als sehr problematisch empfinde, bin ich mit gemischten Gefühlen hingegangen. Ich habe versucht möglichst offen und unvoreingenommen in die Interviews zu gehen. Herausgekommen ist tatsächlich ein ganzes Kaleidoskop über das, was weltweit unter dem Label Pfingstbewegung so passiert.

(Beitrag im Bild verlinkt)