„Warum ich nicht mehr glaube“

Warum nicht glaubenTobias Künkler, Tobias Faix und Martin Hofmann haben Menschen nach ihren Beweggründen gefragt, den christlichen Glauben hinter sich zu lassen. Für wohl niemanden war dieser Schritt ein leichter, für einige aber ein befreiender. Basierend auf ihrer Studie haben sie das Buch „Warum ich nicht mehr glaube. Wenn junge Erwachsene den Glauben verlieren“ herausgebracht. Da ich selbst in einer Freikirche groß geworden bin, habe ich viele Aspekte dieser „Dekonversionsgeschichten“ leider gut nachvollziehen können. Und sehr gerne einen Radiobeitrag darüber gemacht:

Veröffentlicht unter hören