1LIVE Plan B Reportage: Unterwegs im jungen Belgrad

 

Im November 2010 war ich eine Woche in Belgrad, um viele Stimmen von jungen Menschen in der serbischen Hauptstadt „einzusammeln“. Wie leben sie, zehn Jahre nach Ende des Krieges? Wie spiegelt sich ihr Lebensgefühl in der Partykultur wider? Und wie haben sie die Zeit der Nato-Bombardierung auf ihre Stadt erlebt, wie hat sie diese noch so junge Geschichte geprägt?

Für mich war es eine eindrückliche Woche. Einige Kontakte waren so warm und freundschaftlich, und das innerhalb kürzerster Zeit. Zum Beispiel mit Milena, die mehrere Tage mit mir durch die Stadt gezogen ist. Es war großartig. Was viele von ihnen sagten, war: „Go and tell your friends about us! Tell them to come and visit. We are not terrible guys who slaughter people.“

In der 1LIVE Plan B Reportage im Dezember 2010 habe ich von diesen jungen Leuten erzählt: